„Dann wird man von Optik und Haptik regelrecht verführt und verliebt sich beim Schauen automatisch in den richtigen Stoff.“

Ja, das stimmt, aber der Moment der Kaufentscheidung oder des Wohlfühlens entsteht erst beim Anfassen. Die Haptik entscheidet schlussendlich, die Optik macht die Dinge attraktiv, also übt auf die Finger Anziehungskraft aus. Wenn die Augen schön …

Hier lesen Sie weiter: http://www.haptische-verkaufshilfen.de/Haptik_verf%C3%BChrt-907.html

Kommentieren