Archiv für Juli 2011

Verkaufen ist immer auch eine Art von Beziehungspflege. Nur wenn es Ihnen gelingt, eine positive Beziehung zu Ihrem Kunden aufzubauen, können Sie wirklich erfolgreich verkaufen. Wie in allen Beziehungen kommt es auch beim Verkauf auf Ehrlichkeit und Vertrauen an. Ein Kunde wird nur dann auf Ihre Angebote eingehen und sich von Ihnen überzeugen lassen, wenn er darauf vertraut, dass Sie ihm die Wahrheit sagen. Zudem ist Begeisterung extrem wichtig. Sie überzeugen einen Kunden am besten, wenn Sie seine Leidenschaft ansprechen und eine emotionale Verbindung zu Ihrem Produkt herstellen. Hierfür ist es wichtig, dass Sie selbst von Ihrem Produkt überzeugt sind und Ihre eigene Begeisterung und Leidenschaft auch mit haptischen Mitteln verdeutlichen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Selbst machen ist immer besser als gezeigt bekommen. Mit dieser einfachen Regel können Sie Ihre Kunden dazu bringen, aktiv am Verkaufsgespräch teilzunehmen und diesem ihre eigene Note zu geben. Wenn Ihr Kunde aktiv wird und bei Ihrem Gespräch nicht nur zuhört, sondern auch selbst etwas tut, wird er sich viel mehr mit Ihnen, Ihrem Produkt und seinen Möglichkeiten identifizieren können. Lassen Sie Ihre Kunden daher haptisch aktiv werden. Geben Sie ihnen die Möglichkeit, das Gespräch mitzubestimmen, sich eine eigene Meinung zu bilden und zu einem eigenen Urteil zu kommen. Sie werden sehen, wie Sie dadurch, dass Sie Ihrem Kunden Freiheiten und Möglichkeiten zur Selbsterkenntnis bieten, deutlich leichter und deutlich mehr verkaufen werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kunden wissen oft gar nicht um den Bedarf, der bei ihnen besteht. Sei es bei der Altersvorsorge, einer Haftpflichtversicherung oder beim Schutz vor einer Berufsunfähigkeit. Zudem sind sie bei diesen Themen meist keine Experten. Sie müssen sich auf die Informationen und Beratung verlassen, die ihnen die Finanzdienstleister zukommen lassen. Dadurch sind sie schnell verunsichert und lehnen ein Angebot ab, welches für sie aber sehr wichtig wäre. Hier können haptische Verkaufshilfen Abhilfe schaffen: Diese verdeutlichen den Kunden ihren Bedarf nicht nur drastisch, sondern auch nachvollziehbar. Sobald die Kunden verstehen, dass sie ein von Ihnen empfohlenes Produkt wirklich brauchen, greifen sie auch eher zu.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Nur einen Bruchteil unserer Entscheidungen treffen wir bewusst. Sehr oft wählen wir sehr instinktiv aus und lassen uns von unserem Unterbewusstsein leiten. Dieses wird wiederum maßgeblich durch den Tastsinn beeinflusst. Die Beschaffenheit eines Gegenstandes führt dazu, dass wir ihm gegenüber eine positive oder abwehrende Haltung einnehmen. Die Bedeutung des Tastsinns beim Verkauf kann daher gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wenn Sie durch haptische Verkaufshilfen eine positive Grundeinstellung bei Ihrem Kunden erreichen, ist Ihnen der Erfolg quasi sicher.

Diesen Beitrag weiterlesen »